Neu bei SAV Liquid Production: Elektroden-Kontaktspray für EKG-, EMG- und EEG Elektroden – schnelle und einfache Anwendung

Perfekt für Praxis und Krankenhaus

Seit April 2015 ergänzt unser Elektroden-Kontaktspray unser Angebot an Lösungsmitteln speziell für den Medizinbereich. Wichtiger Bestandteil des Gemischs zur optimalen Übertragung elektrischer Impulse bei EKG, EMG und EEG ist neben Wasser der Fettlöser Isopropanol. Wie all unsere Medizinprodukte ist auch das Elektroden-Kontaktspray mit dem CE-Zeichen nach der Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG und der Änderungsrichtlinie 2007/47/EG zugelassen. Lieferbar ist das leitfähige Spray in der 250ml-Sprühflasche mit besonders sparsamem Feinzerstäuber sowie im 2500ml PE- und im 5000ml PE-Nachfüllkanister.

Vorteile des Elektroden-Kontaktsprays auf einen Blick

Unser Elektroden-Kontaktspray haben wir speziell für die Verwendung im Praxis- und Krankenhausalltag entwickelt. Mit Hilfe dieses hautfreundlichen Sprays treten die Metalloberflächen von Elektroden bei EKG-, EMG- und EEG sehr gut mit der Haut in Kontakt – dank des Isopropanolanteils wird dabei die Hautoberfläche gereinigt und entfettet. So können elektrische Signale zwischen der Haut und der jeweiligen Elektrode besonders gut übertragen und dadurch ein verbesserter Stromfluss bewirkt werden. Im Ergebnis können mit der Unterstützung des Elektroden-Kontaktsprays besonders präzise Messergebnisse sowohl in der Kurz- wie auch in der Langzeitanwendung erzielt werden.

Aufgrund der desinfizierenden Eigenschaft von Isopropanol sorgt das Spray auch für eine leicht bakterizide Wirkung. Weitere positive Eigenschaften des vielfältigen Lösungsmittels Isopropanol wie seine Farbneutralität und leichte Mischbarkeit mit Wasser kommen dem Elektroden-Kontaktspray ebenso zugute wie seine besonders schonende, fettlösende Wirkung. Im medizinischen Bereich kommt Isopropanol aufgrund dieser Eigenschaften häufig zum Einsatz.
Selbstverständlich haben wir bei der Herstellung auf Formaldehyd verzichtet.

Gut zu wissen – Hinweise zum Gebrauch und zur Lagerung

Das Elektroden-Kontaktspray wurde speziell für die äußerliche Anwendung bei EKG, EMG und EEG mit Hilfe von Saug-Elektroden entwickelt. Besprüht werden dürfen bei der Anwendung nur die Anlegestellen der Elektroden auf der Haut des Patienten, nicht aber die Saug-Elektroden. Auch nicht verwendet werden darf das Spray auf gereizter oder verletzter Haut, auf Schleimhäuten sowie nach Ablauf des Verfalldatums.

 

zurück zur Übersicht

13.08.2015